Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-24
zertifizierung@dgk.org

Zertifizierung als TAVI-Zentrum

Zertifizierung von TAVI-Zentren durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.

Die Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI) hat sich zu einem wichtigen Bestandteil der Therapie der Aortenklappenstenose, insbesondere bei älteren Patienten, entwickelt.

Angesichts der stetig wachsenden TAVI-Zahlen, hat die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. bereits 2009 Qualitätsstandards definiert. Diese wurden 2015 vor dem Hintergrund der veränderten wissenschaftlichen Datenlage aktualisiert, mit dem Ziel, eine hochwertige und standardisierte Versorgung  von TAVI-Patienten in Deutschland sicherzustellen. Dabei wurden Kriterien zur Indikations-, Prozess- und Strukturqualität festgelegt, nach denen interessierte Kliniken und Krankenhäuser eine Zertifizierung als „TAVI-Zentrum- DGK zertifiziert“ beantragen können.

Erste Zentren konnten bereits zertifiziert werden und haben das Prüfsiegel erhalten. Auf dieser Seite haben wir alle wichtigen Informationen zum Zertifizierungsprozess zusammengestellt, die Bewerber für eine Zertifizierung kennen sollten: die Kriterien der DGK für TAVI-Zentren, die häufigsten Fragen und Antworten sowie ein Antragsformular. Außerdem ist eine Deutschland-Karte einsehbar, aus der mit einem Blick hervorgeht, in welcher Region es bereits zertifizierte TAVI-Zentren gibt. Parallel dazu gibt es noch eine alphabetisch nach Städten sortierte Liste.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit,

mit freundlichen Grüßen Prof. Dr. Karl-Heinz Kuck